Mobile Waagen
refer_n3

Beschreibung der Anlage

Industrie der Chemiebranche, die zur Herstellung von Polypropylen, thermoplastischem Polymer dienen, das man aus der Polymerisation von Propylen erhält.
Die Anlage besteht aus 8 Extrudern mit versenktem Schneidkopf-System, mit durchschnittlich 6 Dosierwaagen pro Maschine, einige dieser Dosierwaagen können in verschiedenen Extruderlinien verwendet werden, deswegen wurde ein bewegliches Wiegesystem mit Rädern integriert, das bei jeder der Produktionslinien verwendet werden kann.

Beschreibung des Automatisierungssystems

Damit die Waagen bewegt werden können, wird die Anlage so stabil wie möglich gestaltet, damit Probleme beim Anschluss der Kabel vermieden werden und die Entscheidung war, eine Kommunikation zwischen der Waage und dem Steuersystem über ein kabelloses Ethernet-Netzwerk (WIFI) herzustellen, somit reicht es aus, das Kabel der Stromversorgung anzuschließen.

Technische Lösung

Das kabellose Netzwerk hat 2 Zugangspunkte, die die gesamte Oberfläche abdecken, auf der die Dosierwaagen installiert werden können, die an eine SPS S7 400 über ein Profinet-Netzwerk angeschlossen sind, das für andere Bauteile, die Bestandteil der Anlage sind, benutzt werden kann.
Damit wir wissen zu welcher Produktionslinie jede der Dosierwaagen zugeordnet ist, wurde neben der Waage ein Fernstation ET-200 installiert, die durch ein Kodiersystem mit einem Multipol-Stecker die Produktionslinie identifiziert.